Am 14. Dezember 2008 um 07:12 morgens wurde die Feuerwehr Hartkirchen abermals zur Schaunberger Gemeindestraße gerufen. Ein großer Wurzelstock, ein Überbleibsel der sommerlichen Unwetter, hatte sich oberhalb der Straße gelöst und war auf die Fahrbahn gestürzt. Eine Streife der Polizei Aschach
Zu einem Brand in einem Supermarkt an der B131 im Ortsgebiet von Hartkirchen wurden die 4 Feuerwehren von Hartkirchen am 29. November 2008 um 03:26 morgens alarmiert. Ein Lieferant des Supermarktes hatte bei der Anlieferung seiner Ware beissenden Brandgeruch festgestellt und darauf hin sofort die Feuerwehr
Zu einer Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Hartkirchen am 13. November 2008 um 18:10 alarmiert. Auf der Aumayr-Kreuzung im Ortsgebiet von Hartkirchen war ein PKW mit einem Reisebus kollidiert. Das Fahrzeug wurde dabei in eine Hauszufahrt geschleudert und blieb dort schwer beschädigt stehen. Die Fahrerin
Etwas ZU eilig dürfte es am Morgen des 24. Oktober 2008 ein Autodieb auf der B130 im Gemeindegebiet von Hartkirchen gehabt haben. Kurz vor Karling geriet er in einer Linkskurve mit einem gerade erst entwendeten Fahrzeug von der Strasse ab und schlitterte übers Bankett. Einen Frontalchrash mit einem
Großes Glück hatte am Morgen des 14. Oktober 2008 ein Autolenker aus Linz bei einem Autounfall in Hilkering. Nach einem Wildwechsel geriet der PKW ins Schleudern und kam von der Straße ab. Dabei überschlug sich das Auto mehrmals in einem angrenzenden Feld. Ein Kamerad der FF Hilkering/Hachlham
Eigentlich kündigte sich am Abend des 22. August 2008 nur ein lokales Gewitter an und nach dem ersten, teils schon heftigem Niederschlag mit Hagel dachten die meisten schon, dass das Gröbste ohne größere Schäden überstanden sei. Doch gegen 22:00 folgte über Hartkirchen und dem Großteil des Bezirks
Zu einem Wasserrohrbruch wurde die Feuerwehr Hartkirchen 05:42 morgens am 17.07.2008 alarmiert. Im Keller eines Wohnhauses in Deinham war ein Warmwasserschlauch geplatzt und hatte einen Raum unter Wasser gesetzt. Bemerkt wurde der Schaden erst, als das Wasser in eine Steckdose eingedrungen war und
Das gestrige Unwetter forderte auch von den Hartkirchner-Feuerwehren zahlreiche Einsätze. Im gesamten Gemeindegebiet wurden Teile zahlreicher Dächer abgedeckt. Behelfsmäßig wurden die Löcher mit Planen geflickt und abgedichtet. Weiters galt es umgestürzte Bäume von den Straßen zu entfernen. Einige
Eine Ölspur quer durch die Gemeinde beschäftigte die Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen am Abend des 24. Juni 2008, nachdem die Treibstoffleitung eines PKW defekt geworden war. Das Fahrzeug verlor auf dem Weg nach Hartkirchen auf der B131 bereits ab Ottensheim fallweise Diesel. Dieser Austritt
"Brand KFZ" lautete am Nachmittag des 23. Juni 2008 um 15:23 der Alarmierungstext für die Feuerwehr Hartkirchen. Als die ersten Kameraden beim Zeughaus eintrafen, stellte sich die Situation allerdings anders dar: Auf einer Kreuzung der B131 im Ortsgebiet von Hartkirchen, nur etwa 100m vom Zeughaus
Einsatzreich gestaltete sich der späte Nachmittag des 23. Juni 2008 für die Freiwillige Feuerwehr Hartkirchen. Nachdem die Aufräumarbeiten nach einem Unfall abgeschlossen waren, begab sich ein Teil der Mannschaft zu einem nahen Gasthaus um einen verstopften Kanal durchzuspülen. Gerade als dieser
Großes Glück hatte am Freitag, dem 13. Juni 2008, ein junger Mopedlenker aus Hartkirchen bei einem Unfall auf der B130 in Karling. Vermutlich wegen der nassen Fahrbahn rutschte sein Vorderrad in einer Rechtskurve plötzlich weg woraufhin er in einen entgegenkommenden ÖBB-Bus schlitterte. Obwohl
Ein defekter Kugelhahn war am Vormittag des 27. Mai 2008 Verursacher für einen überfluteten Keller in Karling. Handwerker waren gerade dabei Teile der Heizung im Keller zu tauschen, als der Hahn der Fernwärmeeinspeisung brach. Binnen weniger Minuten wurde der gesamte Keller etwa 20cm hoch mit
In den späten Abendstunden des Pfingstmontag wurde die Feuerwehr Haizing um 21:52 mittels Telefon und Pager von der Landeswarnzentrale alarmiert. Grund dafür war ein umgestürzter Baum der die Öd in Bergen Landesstraße, Höhe Hart ob Haizing, in beide Fahrtrichtungen blockierte. Unter Zuhilfenahme
Um 08:29 wurde die Sirene der FF Oed in Bergen von Florian LFK ausgelöst. Der Alarmtext lautete "Auf der B 130 2 km vor der Bushaltestelle Abzweigung Stauf Richtung Haibach, Brand eines Mistkübels". Am Einsatzort (Parkplatz nähe Schörflinger) eingetroffen konnte der Brand mittels TLF rasch gelöscht
Eine folgenschwere Explosion ereignete sich am späten Vormittag des 24. April 2008 in Pühret in der Nachbargemeinde Haibach ob der Donau. In einem Wochenendhaus dürfte Gas ausgeströmt sein und sich entzündet haben. Bei der darauffolgenden Explosion wurde das Haus förmlich dem Erdboden gleichgemacht.
Vermutlich dürfte der anhaltende Regen schuld gewesen sein, dass in der Nacht auf den 23. April 2008 eine Baumgruppe oberhalb der Schaunburger Gemeindestrasse unterspült wurde und auf die Fahrbahn stürzte. Gegen 03:45 wurde die FF Hartkirchen durch die Polizei alarmiert, um die Strasse wieder befahrbar
Zu einem Frontalunfall zweier PKW kam es am Abend des 27. März 2008 auf der Kreuzung vor der Musikschule Hartkirchen. Ein PKW dürfte beim Einbiegen in die B131 den Querverkehr übersehen haben woraufhin die Fahrzeuge kollidierten. Die beiden Fahrerinnen blieben dabei glücklicherweise unverletzt. Bürgermeister
Einen eher ungewöhnlichen Folgeeinsatz forderte am 07. März 2008 der Sturm Emma für die Feuerwehr Hartkirchen. Bei einer Sicherheitsüberprüfung der Behörde auf der Ruine Schaunburg wurde festgestellt, dass durch den Sturm etliche Steine gelockert oder verschoben wurden und eine große Gefahr für
Das Sturmtief "Emma" brachte am 01. März 2008 auch für die FF Hartkirchen einiges an Arbeit. Um 11:15, kurz nach Einsetzen der Sturmböen, erfolgte bereits der erste Alarm. Wie bei den letzten Stürmen auch war es wieder die Gemeindestraße nach Stroheim, die durch umgestürzte Bäume blockiert
Der Sturm Emma ist auch im Einsatzgebiet der Feuerwehr Haizing durchgezogen und hat dabei einige Schäden hinterlassen. So wurden mit Hilfe von Motorsägen und eines Traktor mit Seilwinde die Bäume rasch von den Straßen entfernt. Weiters wurden beschädigte Dächer wieder eingedeckt. Bei weiteren
Um 12 Uhr wurde unsere Wehr zu insgesamt 5 Einsätzen gerufen. Einsatzgrund ist das Freimachen von Verkehrswegen gewesen. Zahlreiche Bäume überquerten die Straßen in unserem Einsatzgebiet. Güterweg Koppl und Güterweg Bergen konnten innerhalb einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden. Im
Heftiger Sturm sorgte für unpassierbare Verkehrsverbindungen und abgedeckte Dächer in unserem Pflichtbereich. Die Strasse vom Bacherlwirt richtung Brandtner musste komplett gesperrt werden, da ca.20 umgestürtzte Bäume die Strasse blockierten, weiters sind nach momentanen Stand einige Dächer zum
Wieder wurde die FF Hartkirchen gemeinsam mit der FF Aschach zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" auf der Brandstätter Landesstrasse alarmiert. Kurz vor 20:00 des 07. Februar 2008 geriet der Fahrer eines Audis aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und überschlug sich in Folge ins
"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" so lautete am Morgen des 24. Jänner um 06:49 der Alarmtext für die Feuerwehr Hartkirchen. Aufgrund einer etwas ungenauen Ortsangabe wurde auch die Feuerwehr Pupping mitalarmiert. Ein junger Hartkirchner war aus ungeklärter Ursache auf der Brandstätter
Zu einem Brandeinsatz wurden die 4 Hartkirchner Feuerwehren am Dienstagvormittag nach Steinwand gerufen. Auf einem Dachboden brannte eine Kabeltrommel ab und umgrenzende Gegenstände fingen bereits Feuer. Als die Feuerwehren eintrafen, konnte der Brand bereits durch anwesende Arbeiter gelöscht werden.
Mit einem Brandmeldealarm startete die FF Hartkirchen am 07. Jänner um 15:02 ins Einsatzjahr 2008. Ein Brandmelder bei der Firma Melchart hatte ausgelöst. Nach kurzer Erkundung konnten die 7 Mann der Feuerwehr Hartkirchen 30 Minuten später wieder einrücken. Bereits 2 Tage später, am 09. Jänner

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.