Nicht mehr viel zu tun gab es am Nachmittag des 25. August 2019 für die Kameraden der Feuerwehr Hartkirchen, als sie am alamierten Einsatzort , einem Heckenbrand im "Feldweg", eintrafen. 

Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Feuer bereits mit dem Gartenschlauch eingedämmt und so ein weiteres Ausbreiten unterbunden. Die Feuerwehr führte noch abschließend Kontrolle mit der Wärmebildkamera durch und konnte "Brand aus" geben. 

Nach etwa einer Stunde war wieder Einsatzende für die 17 ausgerückten Feuerwehrmänner und Frauen unter Einsatzleiter HBI Schöringhumer.

Wir danken den Anwohnern für die Zivilcourage und das beherzte Eingreifen!!!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.