"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" so lautete am Morgen des 24. Jänner um 06:49 der Alarmtext für die Feuerwehr Hartkirchen. Aufgrund einer etwas ungenauen Ortsangabe wurde auch die Feuerwehr Pupping mitalarmiert. Ein junger Hartkirchner war aus ungeklärter Ursache auf der Brandstätter Landesstrasse von der Strasse abgekommen und rammte mit großer Wucht einen Baumstumpf, bevor sein Wagen abseits der Straße zu liegen kam. Beim Eintreffen der Feuerwehren hatte sich der Fahrer allerdings bereits selbst durch die Windschutzscheibe befreien können und wurde schon vom Notarzt versorgt. Er erlitt bei diesem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz Hartkirchen ins UKH Linz eingeliefert. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstraße und säuberten sie, damit der bereits eingesetzte Morgenverkehr wieder ungehindert passieren konnte. Um 07:40 konnten beide Wehren wieder einrücken. Im Einsatz standen insgesamt 30 Mann der Wehren Hartkirchen und Pupping. Einsatzleiter war OBI Thomas Pichler.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.