Am Nachmittag des 29. November wurde die FF Hartkirchen zu einer „Überflutung“ nach Karling alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte Einsatzleiter BI Andreas Aichinger fest, dass lediglich ein kleiner Wasseraustritt in einem Keller vorlag. Mittels Tauchpumpe und Nasssauger konnte das Wasser aus dem Keller gepumpt und dieser wieder trockengelegt werden.

 Nachdem der Keller wieder trocken war konnten die 10 Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Hartkirchen nach ca. 1 Stunde den Einsatz wieder beenden. Einsatzleiter war BI Andreas Aichinger. 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.