Am 30. November kurz vor Mitternacht heulten die Sirenen der FF Hilkering/Hachlham und der FF Hartkirchen! Auf der B130 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Steinwand so lautet der Notfall! Der Unfalllenker geriet vermutlich wegen Glatteis auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer Steinmauer. Beim Eintreffen der beiden Wehren stellte sich glücklicherweise heraus dass der Verunglückte sich aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeugwrack befreien konnte. Sofort wurde der leicht verletzte Lenker von den Kameraden bis zum Eintreffen der Rettung versorgt. Aufgabe der Feuerwehr war es die Unfallstelle zu sichern und die ausgeflossenen Betriebsmittel des PKWs zu binden. Weiters wurde aufgrund der niedrigen Temperaturen, die Gemeinde Hartkirchen verständigt um Glatteisbildung auf der gesäuberten Fahrbahn zu verhindern. Nach gut einer Stunde konnten die 33 Mann wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Der Einsatz wurde von OBI August Kloimstein geleitet.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.