Am 13.7.2019 wurde die Feuerwehr Hilkering/Hachlham um 12:14 zu einer Ölspur, in der nähe unseres Zeughauses alarmiert. Vor Ort wurde die am Lande zu findende Ölspur, mittels Ölbindemittel gebunden. Bei der Kontrolle der Sickerschächte und der Aschach stellte sich die Situation jedoch komplett anders da.

Ein teil des ausgetreten Öles war bereits über diesen Rigol in die Aschach ausgetreten. Dieses Öl galt es nun auch aufzufangen und zu binden, da dies eine große Gefahr für die Aschach und ihrer Lebewesen darstellt. Der Einsatz wurde in zwei Abschnitte unterteilt, einer zu Lande, einer zu Wasser. 

Mittels 6 C-Schläuche, der in der Aschach gewasserten Ruderzille wurde eine Ölsperre errichtet. Mithilfe von Ölbindefließ, Ölbindemittel und unserem Nasssauger konnte das Öl entfernt werden.  Das Rigol wurde ebenso von der Verschmutzung gereinigt.

Mithilfe eines "SUB" wurden anschließend, im Bereich der natürlichen Ölsperre "alte Brücke Hammerschmiede" Kontrollfahrten durchgeführt. 

Die Ölsperre wird gemeinsam mit unserer Ruderzille aufrechterhalten um die Restverschmutzungen ebenso aufzufangen. 

Um 14:45 konnten die 26 ausgerückten Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen unter der Leitung von HBI Mitterndorfer sich wieder einsatzbereit melden.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.