Am Abend des 25.Oktober 2007 wurde von den 4 Feuerwehren der Gemeinde die alljährliche Herbstübung durchgeführt. Verantwortliche Feuerwehr war diesmal die FF Hartkirchen. Das Szenario: Aus unbekannter Ursache bricht an mehreren Stellen im Lagerbereich des mitten in Hartkirchen gelegenen Sägewerks Häuserer Feuer aus. Sofort wird Alarmstufe 1 und somit die 4 Feuerwehren der Gemeinde alarmiert. Diese beginnen mittels schwerem Atemschutz zu den Brandherden vorzudringen und gleichzeitig mittels mehrerer Strahlrohre die umliegenden Gebäude zu schützen. Das Wasser hierfür kommt aus zwei Hydranten, die sich glücklicherweise in unmittelbarer Nähe befinden. Beim Löschangriff stößt ein Trupp zudem auf einen bewusstlosen 12-jährigen Jungen im Gebäude. Wie sich später herausstellt dürfte er die Feuer gelegt haben und konnte sich dann selbst nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Person wird geborgen und den Rettungskräften übergeben. Zudem stoßen die Löschmannschaften auf einen firmeneigenen Dieseltank im Lagerbereich, der ebenfalls durch ein Strahlrohr zu schützen ist, bis die Flammen keine Gefahr mehr darstellen. Nach etwa 45min konnte "Brand aus" gegeben werden und die Feuerwehren rückten zur Abschlussbesprechung ins Zeughaus Hartkirchen ein. Unter Anwesenheit der Übungsbeobachter Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Hermann Sandmeier und Bürgermeister Wolfgang Schöppl wurde hier der Einsatz noch mal reflektiert. Dabei wurde von mehreren Seiten die gute Zusammenarbeit und die eingespielte Arbeitsweise der 4 Feuerwehren gelobt, was auch einen reibungslosen Übungs- und sicher auch Einsatzablauf sicherstellt. Das Hauptziel der Übung, das Kennen lernen des Risikoobjektes "Sägewerk" wurde anstandslos erreicht, jedoch wurde festgestellt, dass im Ernstfall sicher eine höhere Alarmstufe notwendig wäre, um die Gefährdung der Nachbarobjekte möglichst gering zu halten. Alles in allem eine sehr lehrreiche Übung. Die FF Hartkirchen bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die zahlreiche Teilnahme und die gute Zusammenarbeit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.