Zum ersten Mal im Bezirk Eferding wurde am 14.01.2006 die neue Atemschutzleistungsprüfung im Zeughaus der FF Hartkirchen durchgeführt. 13 Atemschutztrupps von 6 Feuerwehren der Gemeinden Aschach an der Donau, Haibach und Hartkirchen traten zu dieser sehr anspruchsvollen Prüfung an. Neben einem Innenangriff mit schwerem Atemschutz, bei welchem verschiedene Armaturen zu betätigen sind und auch Fachwissen im Bezug auf gefährliche Stoffe gefragt ist, kommt es bei dieser Prüfung auch auf den richtigen Umgang mit dem Gerät vor und nach einem Einsatz an. Alle Geräte müssen für den Angriff entsprechend vorbereitet und im Anschluss auch wieder versorgt werden. Alle diese Handgriffe müssen perfekt sitzen und innerhalb eines bestimmten Zeitfensters abgeschlossen werden. Zudem wird auch auf das theoretische Wissen über die Gerätschaft und den Einsatz mit schwerem Atemschutz allgemein sehr großen Wert gelegt. In Anschluss an die Prüfung wurden die Abzeichen durch Bezirksfeuerwehrkommandant Hermann Sandmeier verliehen. Er betonte dabei , dass es gerade diese "Elite der Feuerwehrmänner" sind, auf die es bei gefährlichen Einsätzen meist ankommt und er hofft, dass er auch in Zukunft noch viele weitere Abzeichen vergeben kann. Die Feuerwehren von Hartkirchen gratulieren allen, die diese schwierige Prüfung meistern konnten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.