Kommandant Thomas Mitterndorfer und Gerätewart Markus Rammelmüller vom Sprengstützpunkt Hilkering stellten sich der Herausforderung, dass Sprengleistungsabzeichen in Bronze in der Landesfeuerwehrschule in Linz abzulegen. Um diese Leistungsprüfung zu bestehen, mussten sich jene Kameraden auch wieder aktiv mit der Gesetzgebung und den weiteren Bestimmungen beschäftigen. Hierzu reichte nicht allein das praktische Arbeiten aus. Der Sinn liegt darin, dass das Erlernte aus dem Sprenglehrgang wieder aufgefrischt wird. Nachdem sie aber bestens vorbereitet wurden durch den Stützpunktleiter Hermann Hofer, konnten sie ruhigen Gewissens zur Prüfung antreten welche sie auch mit Bravur bestanden. Gratulation!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.