In dieser Woche wurde der gesamte Innenbereich, sowohl in den Unterkünften als auch in der Garage, verputzt. Diese Arbeit wurde von einer professionellen Putzpartie durchgeführt, da diese über die entsprechende Ausrüstung verfügt und nur so das Putzen in akzeptabler Zeit durchführbar ist. Nach Einbringen des Estrichs und entsprechender Trockenzeit wird aber der Innenausbau wieder in vollen Zügen durch die Kameraden der FF Hartkirchen weitergeführt. Dann folgen Malerarbeiten, Fliesenlegen und Inneneinrichtung, welche ebenfalls durch gelernte Tischler der Feuerwehr selbst hergestellt wird. Diese Eigenleistung seitens der Feuerwehr ist dringend nötig, da ansonsten ein neues Zeughaus nur mehr schwer zu finanzieren wäre.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.