Eine Übung der etwas anderen Art durften die Feuerwehren aus Stroheim, Mayrhof-Reith, Prambachkirchen, Eferding und Hartkirchen, sowie das Rote Kreuz Eferding am Abend des 5. April 2019 durchführen. Die Alarmierung lautete: „Frontalzusammenstoß zweier LKW mit eingeklemmter Person“.

Bei Ankunft der Feuerwehren war ersichtlich, dass beide Lenker der LKWs eingeklemmt und verletzt waren. Die FF Hartkirchen baute die Rettungsplattform auf, um eine entsprechende Arbeitshöhe zu erreichen. Es wurde mit insgesamt vier hydraulischen Rettungsgeräten gearbeitet und beide Lenker, durch das Entfernen des Kabinendachs befreit werden.

Nach etwa 1,5 Stunden konnte die Übung beendet werden und die Feuerwehren rückten gemeinsam in das Feuerwehrhaus Stroheim zur Nachbesprechung ein. Die FF Hartkirchen war mit dem RLF und 6 Kameraden an der Übung beteiligt.

 An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Stroheim für die Organisation und Durchführung dieser nicht so ganz alltäglichen Übung.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.