test_slider_1.jpg
Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen
FF Hartkirchen | FF Haizing | FF Hilkering | FF Oed in Bergen
7 Tage die Woche 24 Stunden täglich für Sie da
Obwohl die Auswirkungen des katastrophalen Hochwassers in Oberösterreich vergleichsweise gering ausfielen, verglichen mit den Zerstörungen in den westlichen Bundesländern, ging es auch bei uns nicht ganz ohne Arbeit für die Feuerwehr ab. Die Donau war am Mittwoch, dem 24. August 2005, im Bereich
Von 12. bis 14. August stand wieder das traditionelle Zeltfest der Feuerwehr Haizing am Programm. Der Freitag: Ab 21:30 sorgten die Gruppe Splash für die richtige Stimmung und den passenden Schwung auf der Tanzfläche. Die Feuerwehr Haizing freute sich über regen Besucherandrang. Es entstand
Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der FF Hilkering-Hachlham fand heuer das diesjährige 28. Jugendlager des Bezirks Eferding in Hilkering statt. Am Donnerstag kam eine Riege von 187 Jugendfeuerwehrmitgliedern samt ihren 45 Betreuern an, errichteten die Zeltstadt und bereiteten sich auf 4 anstrengende
Im Rahmen des Burgschattenfestes feierte die FF Hilkering Hachlham Mitte Juli ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Am Freitagabend kamen viele Kameraden der Feuerwehren des Bezirks Eferding nach Hilkering um beim Festakt mit vielen Ehrengästen zu feiern. Begonnen hat dieser mit dem Einmarsch der Wehren.
Am 11.06.2005 wurde erstmals die neugeschaffene "Atemschutzleistungsprüfung", kurz ALP, im Bezirk Eferding durchgeführt. Dieses neues Leistungsabzeichen dient vor allem dazu, den guten Ausbildungsstand der Atemschutzträger zu erhalten und zu steigern. Ziel dabei ist es nicht möglichst schnell zu
Freitagnachmittag rückte die FF Hilkering Hachlham zu einer Traktorbergung nach Koppl aus. Ein Landwirt kam bei der Einbringung des täglichen Futters der Kühe mit dem Gespann auf einer abschüssigen Wiese ins Rutschen. Nach einer 20 Meter langen Rutschfahrt fiel der Traktor in einen Straßengraben.
Ölalarm gab es für die FF Hartkirchen am Morgen des 28. Juni 2005. Ein Kraftfahrer hatte aus dem Gemeindegebiet von Pupping kommend über die Aschachbrücke in der Brandstatt bis hin zur Brandstätter Bezirksstraße eine mehrere 100 Meter lange Ölspur hinterlassen. Daraufhin wurde durch die Gendarmerie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.