Der Sommer hatte den 4 Feuerwehren von Hartkirchen bereits viel abverlangt. Mehrmals mussten wir nach sehr heftigen Unwettern Aufräumungsarbeiten durchführen. So etwa am 13.Juli im Zuge eines FUB-Einsatzes in Schwertberg, Bezirk Perg, oder am 17.Juli in unserer Bezirkshauptstadt Eferding. Trotzdem war der Bezirk Eferding und vor allem auch unsere Gemeinde im Gegensatz zu anderen Gebieten Österreichs bislang von gröberen Schäden verschont geblieben. 

Auch als es aufgrund einer sehr seltenen Wetterlage Anfang August in Ober- und Niederösterreich sehr heftig und dauerhaft zu regnen begann dachten wir noch nicht an einen größeren Hochwassereinsatz. Zum einen, da es leichte Überflutungen entlang der Aschach sowieso mehrmals jährlich gibt und diese kleinen lokalen Hochwässer meist schadlos wieder zurückgingen und zum anderen, weil der August eigentlich kein typisches Hochwassermonat ist. Diese sind bei uns eher der Dezember (Weihnachtstauwetter) bzw. Frühlingsanfang, also Februar-April.

Info: FUB-Einsatz

Die FUB-Bereitschaften (Feuer- und Berge-Bereitschaften) wurden eingeführt, um bei überregionalen Großereignissen schnell weitere Einsatzkräfte aus nicht betroffenen Gebieten einsetzen zu können. So sind auch die Feuerwehren des Bezirkes Eferding in verschiedene Züge unterteilt ( zum Beispiel „Wasserzug“ oder „Pumpzug“ ) die sich aus den einzelnen Fahrzeugen der verschiedenen Feuerwehren zusammensetzen. 

Alle 4 Feuerwehren sind Teil der verschiedensten Züge.

Zum Glück sind FUB-Einsätze eher selten, da in diesen Fällen, wie erwähnt, ein Großereignis vorausgehen muss

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.