Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen
FF Hartkirchen | FF Haizing | FF Hilkering | FF Oed in Bergen
7 Tage die Woche 24 Stunden täglich für Sie da
Slider
Die Vollversammlung der FF Oed in Bergen fand am Samstag den 5. März um 20.00 Uhr im Gasthaus Leitner (Brandtner) statt. Kommandant Ernst Hofmann begrüßte OBR Hermann Sandmeier, Abschnittskommandant HBI Georg Bremstaller, Bürgermeister Wolfgang Schöppl, Dr. Helmut Holl vom Roten Kreuz sowie 43 Feuerwehrkameraden
Um 21:20 wurde Kdt. Eckerstorfer von der Gendarmerie telefonisch alarmiert. Einsatzgrund war eine Fahrzeugbergung auf der Öd in Bergner Landesstraße, Höhe Hart ob Haizing. Daraufhin wurde die erste Gruppe der Wehr durch Pageralarmierung zum Einsatz gerufen. 5 Minuten nach der Alarmierung rückte die
Zu einem Einsatz auf dem Wasser wurde die FF Hartkirchen am 01. März 2005 um 13:00 gerufen. Einer Brücke über einen Nebenarm der Aschach, welche zum Badeplatz in Pfaffing führt, hatten die vielen Hochwässer der vergangenen Jahre sowie einige Straßenbauarbeiten bereits merklich zu schaffen gemacht. Von
Am 21. Februar 2005 um 20:09 wurden die Feuerwehren Hartkirchen und Hilkering/Hachlham mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut Alarmtext war es im Bereich der Avanti-Tankstelle an der Kreuzung der B131 zur B130 zu einem Unfall mit eingeklemmter Person gekommen. Dort angekommen zeigte
Am Montag den 21.02.05 wurde die FF Haizing um 13:13 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Ölspur alarmiert. 5 Minuten später rückte die Wehr zur Einsatzstelle aus. Nach kurzer Lageerkundung durch den Kommandanten wurde die Schadenslage von der Mannschaft behoben. Durch gezieltes Handeln der
Die starken Regenfälle der letzten Tage wurden einem Autofahrer auf der B130 zum Verhängnis. Durch die Regenfälle wurde ein Graben oberhalb vom Schäflinger derart verstopft, dass das Wasser sich seinen Weg über die B130 suchte. Ein Autolenker von Haibach kommend, kam ins Schleudern und blieb mit
Die starken Regenfälle der letzten Tage und die damit einhergehende Schneeschmelze in den Niederungen führten zu einem sehr rasanten Ansteigen des Wasserpegels der Aschach im gesamten Gemeindegebiet von Hartkirchen. Um 13:15 des 12.Februar 2005 ging daher ein Ersuchen des Bauhofes an die Feuerwehr

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.