Am 13.7.2019 wurde die Feuerwehr Hilkering/Hachlham um 12:14 zu einer Ölspur, in der nähe unseres Zeughauses alarmiert. Vor Ort wurde die am Lande zu findende Ölspur, mittels Ölbindemittel gebunden. Bei der Kontrolle der Sickerschächte und der Aschach stellte sich die Situation jedoch komplett anders da.

Am 24. Juni 2019 wurde alarmierte der Kommandant der Feuerwehr Hilkering/Hachlham telefonisch einige Kameraden zu einem Technischen Einsatz. Der Kommandant wurde hingewiesen das in der Ortschaft Steinwand ein Baum die Zufahrtsstraße zu einer Siedlung blockiert.

Während gerade der Abschluss des Bezirksbewerbes im laufen waren, wurden die Feuerwehren Stroheim und Mayrhof-Reith zu einem Brand Wohnhaus alarmiert. Drei Minuten später wurde die Alarmstufe II ausgelöst, der auch die Feuerwehr Hilkering/Hachlham angehört.

Am 20.06.2019 um 19:17 wurde die Feuerwehr Hilkering/Hachlham persönlich, sowie per Sirenenalarm zu einem Sturmschaden alarmiert.
Im Zeughaus waren genau in diesem Moment beide Bewerbsgruppen der Feuerwehr (jung und junggebliebene) anwesend um die Materialen für das Bewerbstraining aufzubauen.
In Rekordzeit konnte beide Fahrzeuge in Vollbesetzung zum Einsatzort, der B130 Fahrtrichtung Steinwand ausrücken. 

Am Montag den 03.06.2019 wurden die vier Feuerwehren von Hartkirchen gegen 18:15 zu einem Brandeinsatz in der Ortschaft „Zagl“ alarmiert.

Ein Holzlagerplatz in einem kleinen Waldstück, in nächster Nähe zum Wohnhaus des Besitzers geriet aus noch unbekannter Ursache in Brand.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.