Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen
FF Hartkirchen | FF Haizing | FF Hilkering | FF Oed in Bergen
7 Tage die Woche 24 Stunden täglich für Sie da
Slider
Nachdem erst kürzlich Kamerad Dr. Meissl seinen 80sten Geburtstag feiern durfte, konnte nun ein weiteres Mitglied der FF Hartkirchen dieses runde Jubiläum begehen. Kamerad Anton Pointinger wurde am 21. April 1925 geboren und trat 1952 der FF Hartkirchen bei. Bereits kurz nach seinem Eintritt konnte
Technischer Einsatz für die Feuerwehr Haizing am Sonntag, den 17. April, um 08:00 Uhr. Grund dafür war eine ca. 2 km lange Ölspur. Ein Fahrzeug welches auf der Öd in Bergen Landesstraße Richtung Haizing fuhr, kam aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und ist dabei über einen Leitpflock
Ein rundes Jubiläum feierte dieser Tage ein Kamerad der FF Hartkirchen. MedRat. Dr. Hans Meissl kann nun bereits auf 80 Jahre zurückblicken. Geboren am 29.03.1925 kam Dr. Meissl bereits 1940 zur Feuerwehr. 1959 wurde er dann Feuerwehrarzt bei der FF Hartkirchen. Bis 1988 war er zudem Gemeindearzt
Zu einem Traktorunfall mit eingeklemmter Person wurden am Nachmittag des 06. April 2005 um 15:51 die Feuerwehren Hartkirchen und Hilkering/Hachlham mittels Sirene alarmiert. Ein Landwirt war mit seinem Gefährt auf einer leicht abschüssigen Wiese unterwegs, als der Traktor plötzlich kippte. Dabei
Im Rahmen der Monatsübung wurde beim Anwesen von Groiß Bernhard in Oed in Bergen eine Sprengübung durchgeführt. Der Sprengtrupp des Bezirkes unter Leitung von HAW Hermann Hofer wurde mit der Aufgabe betraut große Baumstämme und Stöcke mit Hilfe von Sprengstof fachgerecht in ihre Einzelteile zu
Wiederum wagte sich ein Mitglied der FF Hilkering Hachlham zur Prüfung zum Funkleistungsabeichen in Gold. HBM Günther Mitter bereitete sich lange vor, erlernte alles, was mit Funk zusammenhängt. Er zog mit seinem Wissen nach Linz und überzeugte die Prüfer von seinen Leistungen. Somit gibt es jetzt
FF Hilkering/Hachlham
Am 25. März 2005 heulte um 18:29 abermals die Sirene der FF Hartkirchen. In einem Wohnhaus in Vornholz hatte ein Schrank durch eine Kerze Feuer gefangen. Die Hausbewohner konnten die Flammen zwar sofort ablöschen, alarmierten aber sicherheitshalber die Feuerwehr zur Kontrolle der Brandstelle. Nach

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.