Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen
FF Hartkirchen | FF Haizing | FF Hilkering | FF Oed in Bergen
7 Tage die Woche 24 Stunden täglich für Sie da
Slider
Mittlerweile erfolgte auch die Namensgebung für jene neu errichtete Strasse, in welcher auch das neue Zeughaus steht. Der Name wurde, nicht zuletzt auch als Anerkennung für die Dienste der FF, auf "Feuerwehrstrasse" festgelegt. Die künftige Adresse des Zeughauses lautet somit: Feuerwehrstrasse
Nachdem es die Schneelage nun doch endlich zugelassen hat, wurde das Dach des neuen Zeughauses von der Firma Heger eingedeckt. In den Wochen davor wurde bereits die Inneninstallation vorangetrieben. Die Verlegung der elektrischen Leitungen, sowie die Verrohrung für Heizung und Lüftung ist bereits
Am 13.01.04 kurz nach 20 Uhr wurde Kommandant Eckerstorfer vom Besitzer eines Bauernhofes in Haizing davon in Kenntnis gesetzt, das sein Hof überschwemmt sei. Dieser verständigte daraufhin einige Kameraden unserer Wehr, welche mit dem KLF und KDO ausrückten. Am Einsatzort wurde folgende Lage vorgefunden:
Unsere Wehr hatte 2003 ein arbeitsreiches Jahr zu bewältigen. Auf Grund der Trockenheit des letzten Sommers war unser TLF im Dauer-einsatz. Ein kurzer Überblick über unsere Einsätze: Brandeinsätze: 4 Brandeinätze 5 Heumessungen Bei diesen Einsätzen waren 67 Mann 64 Stunden
Am 10. Jänner 2004 wurde die FF Hartkirchen um 19:01 mittels Sirene alarmiert. Einsatzgrund war ein Kaminbrand in Hainbach. Dort angekommen kontrollierte die Feuerwehr das nahe Umfeld des Kamins, um sicherzustellen, dass es durch die Hitzeentwicklung zu keinen Folgebränden kommen konnte. Der zu Hilfe
Für die Feuerwehrmänner der FF Hilkering Hachlham und der FF Hartkirchen begann das neue Jahr mit einem gemeinsamen Einsatz um 03:30 Uhr in Hilkering. Ein Pickup-Geländewagen schlitterte in Hilkering fast in den Mühlbach und wurde zum Glück noch von Weidenstöcken aufgefangen. Die Bergung wurde
FF Hilkering/Hachlham
Mittwochmorgens um 04:40 Uhr wurden die winterlichen Fahrverhältnisse auf der B130 im Bereich Silberstal einem Verkehrsteilnehmer aus Deutschland zum Verhängnis. Der Fahrer kam mit seinem Transporter auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern und blieb kurz vor einem Bach auf der Fahrerseite

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.