Großes Glück hatte am Freitag, dem 13. Juni 2008, ein junger Mopedlenker aus Hartkirchen bei einem Unfall auf der B130 in Karling. Vermutlich wegen der nassen Fahrbahn rutschte sein Vorderrad in einer Rechtskurve plötzlich weg woraufhin er in einen entgegenkommenden ÖBB-Bus schlitterte. Obwohl das Moped direkt unter dem Bus zu liegen kam und schwer beschädigt wurde, blieb der Fahrer wie durch ein Wunder unverletzt, wenn auch leicht geschockt. Der Bus selbst wurde leicht beschädigt, auch darin wurde niemand verletzt. Um 17:30 wurde die FF Hartkirchen alarmiert, um das auslaufende Benzin und Öl des Mopeds zu binden und die Landesstrasse zu säubern. 3 Mann unter Einsatzleiter AW Hofer waren dafür etwa eine Stunde im Einsatz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.