Am Montag, dem 11.August 2003, wurde die FF Hartkirchen um 12:02 mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der B130, Ortseinfahrt Karling, alarmiert. Ein aus Richtung Eferding kommender Kastenwagen übersah zwei Fahrzeuge, welche hinter einem linksabbiegenden PKW angehalten hatten. Trotz Notbremsung konnte er nicht mehr anhalten, prallte auf das hintere Fahrzeug und schob dieses auch noch auf das vordere. Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges wurde dabei leicht verletzt und wurde in Folge vom Roten Kreuz Hartkirchen in Krankenhaus gebracht. An allen drei Fahrzeugen entstand beträchtlicher Schaden. Die Feuerwehr Hartkirchen führte die Säuberung der Unfallstelle durch und band auslaufendes Motoröl. Um 13:00 konnte die Mannschaft schließlich wieder einrücken. Im Einsatz war die FF Hartkirchen mit 6 Mann. Einsatzleiter war HBI Georg Bremstaller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.