Am 21. Februar 2005 um 20:09 wurden die Feuerwehren Hartkirchen und Hilkering/Hachlham mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut Alarmtext war es im Bereich der Avanti-Tankstelle an der Kreuzung der B131 zur B130 zu einem Unfall mit eingeklemmter Person gekommen. Dort angekommen zeigte sich, dass der Fahrer eines PKWs kurz vor der Kreuzung links von der Fahrbahn abgekommen und in Folge gegen ein Baum geprallt war. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde er bereits vom Roten Kreuz Hartkirchen und dem Notarzt versorgt. Aufgabe der Feuerwehr war in weiterer Folge die Unfallstelle zu sichern sowie das Fahrzeug zu bergen. Dabei wurde es mittels Einbauseilwinde des TLF wieder zurück auf die Fahrbahn gezogen und für den Abtransport vorbereitet. Die Feuerwehren Hartkirchen und Hilkering/Hachlham waren dafür etwa 45 Min im Einsatz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.