Am Montag den 21.02.05 wurde die FF Haizing um 13:13 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Ölspur alarmiert. 5 Minuten später rückte die Wehr zur Einsatzstelle aus. Nach kurzer Lageerkundung durch den Kommandanten wurde die Schadenslage von der Mannschaft behoben. Durch gezieltes Handeln der Feuerwehr konnte das Eintreten von Öl in die Kanalisation verhindert, und eine größere Schädigung der Umwelt vermieden werden. In weiterer Folge wurde Vom Einsatzleiter die Gendarmerie Aschach/D. verständigt um den Verursacher auszuforschen. Um 14.15 konnte die Mannschaft einrücken und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden. Im Einsatz standen 11 Mann mit KLF und KDO sowie die Gendarmerie Aschach/D. mit 2 Mann. Einsatzleiter: HBI Eckerstorfer Manfred

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.