Zu einem Brandeinsatz wurden die 4 Hartkirchner Feuerwehren am Dienstagvormittag nach Steinwand gerufen. Auf einem Dachboden brannte eine Kabeltrommel ab und umgrenzende Gegenstände fingen bereits Feuer. Als die Feuerwehren eintrafen, konnte der Brand bereits durch anwesende Arbeiter gelöscht werden. Zur Sicherheit wurden dennoch 2 Hochdruckrohre aufgebaut. Anschließend installierte die FF Haizing noch ihren Lüfter, damit die Rauchgase aus dem Dachboden geblasen werden konnten. Nach einer Stunde konnten die insgesamt 30 ausgerückten Kameraden wieder in ihre Zeughäuser zurückkehren.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.