Die Feuerwehren Hilkering Hachlham und Hartkirchen rückten am Mittwoch, den 03. November um 20:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B130 im Bereich Steinwand (km 12,2) aus. Angekommen am Schauplatz wurde folgende Situation vorgefunden. Zwei PKW, eine Lenkerin aus der Gemeinde Hartkirchen und ein Familienvater mit seiner Frau und 2 Kindern (aus Büchlberg, Deutschland) waren frontal gegeneinander geprallt. Das Rote Kreuz versorgte bereits die Verletzten. Die Gendarmerie nahm die Unfallsituation auf. Die Feuerwehren sicherten die unübersichtliche Unfallstelle ab, leuchteten den Platz mit Scheinwerfern aus und reinigten anschließend die Straße. An den Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Schaden. Diverse ausgetretene Flüssigkeiten wurden den Männern der Wehren gebunden und entsorgt. Die Feuerwehren konnten schließlich um 21:30 Uhr wieder in ihre Zeughäuser einrücken. Im Einsatz war die FF Hilkering Hachlham mit dem Rüstfahrzeug und 8 Mann, die FF Hartkirchen mit dem Tanklösch- und dem Löschfahrzeug. Sie waren mit 16 Mann am Einsatzort. Die Sirene der FF Hilkering Hachlham wurde zwar nicht ausgelöst, aber ein aufmerksames Mitglied der Hilkeringer Wehr bemerkte den Unfall rasch und veranlasste das Ausrücken. Einsatzleiter war KDT Franz Geyerhofer.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.