Verkehrsunfall B130, km 15,4 Richtung Schlögen Mit den Stichworten “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden die Feuerwehren Haibach und Hilkering/Hachlham um 05:00 Uhr mittels Sirene und Pager auf die Nibelungenbundesstrasse gerufen. Ein Lenker aus Natternbach geriet aus noch ungeklärter Ursache nach der Kreuzung Sieberstal in Fahrtrichtung Passau ins Schleudern. Das Fahrzeug rutschte von der Fahrbahn und kam auf der Fahrerseite liegend in einem Bachbett zum Stillstand. Da sich bei Eintreffen der Feuerwehr keine Person mehr im PKW befand, wurde ein Brandschutz aufgebaut und hinderliche Äste mit der Motorsäge entfernt. Das Fahrzeug wurde anschließend mit Hilfe eines Traktors aus dem Bach gezogen und auf einem Güterweg für die Abholung durch den Abschleppdienst abgestellt. Die FF Haibach war mit 13 Mann, RLF-A und LF-B bis 06:18 Uhr, die FF Hilkering/Hachlham mit 13 Mann, KRF-B und KLF bis 06:09 Uhr im Einsatz. Einsatzleiter: BI Josef Dieplinger (FF Haibach) Text wurde von der Homepage der FF Haibach übernommen! Fotos finden sie auf der Homepage der FF Haibach, http://www.feuerwehr-haibach.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.