Eine feuchte Überraschung erlebten die Bewohner eines Hauses in Karling am Morgen des 12. Dezember 2010. Ein Kanaldurchlass hatte sich verstopft. In Folge drangen große Mengen Schmelzwasser in den Keller ein und setzen diesen auf der gesamten Fläche unter Wasser. Um 09:39 wurde die FF Hartkirchen alarmiert, um das Wasser abzupumpen und den Kanal wieder funktionstüchtig zu machen und so weiteren Schaden zu verhindern. Mittels zweier leistungsfähiger Nasssauger konnte der Keller schließlich wieder trocken gelegt werden. 7 Mann der Feuerwehr Hartkirchenwaren dafür bis 12:24 im Einsatz. Einsatzleiter war HBI Thomas Pichler.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.