Ein brennender Baum beschäftigte am späten Abend des 31. Mai 2011 die Feuerwehr Hartkirchen. Während eines heftigen Gewitters hatte ein Blitz in einen Baum oberhalb der Ortschaft Poxham eingeschlagen und ihn von oben bis unten gespalten. Der gesamte ausgehöhlte Baumstamm wurde dabei überdies in Brand gesetzt. Um 22:33 wurde die Feuerwehr Hartkirchen alarmiert. Vor Ort wurde umgehend mittels zwei Schnellangriffsleitungen mit den Löscharbeiten begonnen. Das Gewitter und der starke Regen erschwerten die Löscharbeiten dabei erheblich. Trotzdem konnte das Feuer rasch abgelöscht werden. Dies war deshalb wichtig, da bei weiterem Abbrennen des Stamms der massive Baum auf die vorbeiführende Straße stürzen hätte können. Um 23:40 konnten diese Arbeiten beendet werden und die Mannschaft war wieder einsatzbereit. Im Einsatz standen 16 Mann der FF Hartkirchen, Einsatzleiter war HBI Thomas Pichler.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.