Am 30. Jänner 2012, kurz vor Mittag, ereignete sich in Karling ein schwerer Verkehrsunfall. Bei der Kreuzung Karling/Poxham sind dabei ein Transporter und ein Geländewagen kollidiert. Der Geländewagen wurde zur Seite geschleudert und kam auf der Fahrerseite zu liegen. Während der Fahrer des Transporters den Crash nahezu unverletzt überstand, wurde der Fahrer des Geländewagens schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Um 11:49 wurden die Feuerwehren Hartkirchen und Hilkering/Hachlham zu diesem Einsatz alarmiert. Vor Ort wurden nach Absicherung der Unfallstelle in Absprache mit dem Notarzt aus Eferding die Maßnahmen zur Rettung des Lenkers getroffen. Um den Verletzten rasch und möglichst schonend aus dem Wrack zu befreien, wurde mittels Hydraulischem Rettungsgerät das Dach des Wagens entfernt. Nachdem dieser Zugang geschaffen war, konnte der Fahrer rasch befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Er wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Im Anschluss wurden von den Wehren noch die Unfallstelle gereinigt und die Fahrzeuge für den Abtransport durch Abschleppunternehmen vorbereitet. Insgesamt waren 22 Mann der beiden Wehren bis 13:12 im Einsatz. Einsatzleiter war HBI Thomas Pichler.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.