Die Kollision zweier PKW erforderte am späten Nachmittag des 16.Mai 2012 den Einsatz der Feuerwehr Hartkirchen. Ein junger Lenker aus Deutschland war auf der B130 kurz vor Karling auf die linke Fahrbahn geraten und kollidierte dort frontal in einen entgegenkommenden Mini-Van, in dem sich 4 Personen, darunter 2 Kinder, befanden. Beide Fahrzeuge wurden dabei schwer beschädigt. Die Insassen wurden zum Teil verletzt, konnten aber glücklicherweise alle die Wracks aus eigener Kraft verlassen. Die beiden Kinder sowie zwei weitere Personen wurden im Anschluss zur weiteren Untersuchung vom Roten Kreuz Hartkirchen ins Krankenhaus gebracht. Um 17:22 wurde die FF Hartkirchen zu den Aufräumarbeiten alarmiert. An der Unfallstelle mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden sowie die beiden Unfallfahrzeuge zum Abtransport vorbereitet werden. 14 Mann waren dafür bis 18:18 im Einsatz. Einsatzleiter war HBI Pichler Thomas. Die B130 war während der Aufräumarbeiten für ca. 1 Stunde nur erschwert passierbar.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.