Eine Ölspur war am Nachmittag des 19. Juni 2012 der Grund für den Einsatz von 4 Feuerwehren entlang der Brandstätter Landesstraße. Beim Transport von in Kanistern abgefülltem Pflanzenöl dürften einige der Kanister umgestürzt sein. Das geladene Öl ergoss sich daraufhin von der Ladefläche des LKW auf die Straße und sorgte vom Stadtgebiet Eferding bis nach Aschach für stellenweise intensive Verschmutzungen. Um 15:12 wurden daher neben der Feuerwehr Hartkirchen auch die Feuerwehren Eferding, Pupping und Aschach alarmiert, um das Öl zu binden und die Straße zu säubern. Die 10 Kameraden der Feuerwehr Hartkirchen unternahmen daraufhin mit den Einsatzfahrzeugen Kontrollfahrten entlang der Brandstätterstraße, konnten aber im Pflichtbereich der Gemeinde Hartkirche keine Verschmutzungen entdecken. Daher konnte der Einsatz für die FF Hartkirchen an diesem heißen Tag gegen 16:00 bereits wieder beendet werden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.