Ein weiteres Mal wurden die widrigen Fahrbedingungen einem Autofahrer zum Verhängnis. Der Fahrer kam am Sonntagmorgen, am 24. Februar 2013, auf der Schnee bedeckten Brandstätter Landesstraße ins Schleudern und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW geriet neben die Fahrbahn und überschlug sich. Der Lenker erlitt bei diesem Crash leichte Verletzungen und wurde in weitere Folge vom Roten Kreuz Hartkirchen versorgt. Um 07:18 wurde die Feuerwehr Hartkirchen zu den Aufräumarbeiten alarmiert. Von der Feuerwehr wurde das schwer beschädigte Fahrzeug geborgen und in einer nahen Betriebszufahrt abgestellt. Nach etwa einer Stunde konnten die 15 ausgerückten Kameraden ihren Einsatz wieder beenden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.