Die massiven Niederschläge der letzten Tage führen nun auch in Hartkirchen zu ersten Hochwassereinsätzen. Die Donau und auch die Aschach haben extrem hohe Pegelstände und sind noch immer steigend. An der Donau werden sogar Höchststände wie im Jahr 2002 erwartet ! Seit den frühen Vormittagsstunden stehen etwa 40 Kameraden der Feuerwehren Hartkirchen und Haizing im Einsatz. Es gilt Straßensperren zu errichten und bedrohte Häuser zu sichern. Dafür wurden bereits dutzende Sandsäcke verwendet. Um für das erwartete weitere Steigen der Pegel gewappnet zu sein, wurden am Bauhof Hartkirchen zudem weitere Sandsäcke gefüllt und verladen. Weitere Informationen folgen...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.