Die Ausläufer des Orkans "Xaver" sind in der Nacht vom 05. auf den 06. Dezember 2013 über Oberösterreich gezogen. Da der Orkan hier schon sehr abgeschwächt eingetroffen ist, blieben größere Schäden aber glücklicherweise aus. Lediglich einige umgestürzte Bäume beschäftigten die Feuerwehren. So auch in Hartkirchen. Gegen 03:20 Uhr morgens wurden die Kameraden der FF Hartkirchen durch einen Pageralarm aus dem Schlaf gerissen, nachdem Kommandant Pichler telefonisch zu einem umgestürzten Baum alarmiert wurde, der die Brandstätter Landesstraße blockierte. Um Probleme im Frühverkehr zu vermeiden, wurde trotz des widrigen Wetters sofort begonnen, den Baum mittels Motorsäge zu zerkleinern um so die Straße wieder passierbar zu machen. Nach etwa einer Stunde konnte der nächtliche Sturmeinsatz unter Einsatzleitung von HBI Thomas Pichler wieder beendet werden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.