Zu einem Brandmeldealarm bei einem Metallverarbeitungsbetrieb wurde die FF Hartkirchen am Dienstag, dem 17. Dezember 2013 um 14:16 Uhr alarmiert. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden: Beim Austausch eines defekten Melders wurde der Alarm fälschlicherweise ausgelöst. Nach kurzer Lageerkundung konnten die 12 Mann der Feuerwehr Hartkirchen daher sofort wieder einrücken.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.