"Brand Wohnhaus - Garagenbrand in Karling" Mit diesem Text wurden am 19. Juni 2014 um kurz nach Mitternacht die 4 Feuerwehren von Hartkirchen alarmiert. Am Einsatzort wurde eine in Vollbrand stehende Garage vorgefunden. Darin standen mehrere Mopeds, Fahrräder und Gartenmöbel in Brand. Da die Garage direkt an das Wohnhaus angebaut war, bestand die Gefahr, dass sich das Feuer dorthin ausbreiten konnte. Zwei Trupps nahmen unter schwerem Atemschutz daher sofort eine Löschleitung vor und konnten die Flammen auch schnell unter Kontrolle bringen. Ein Ausbreiten des Feuers auf das Wohnhaus konnte somit verhindert werden. Auch eine zweite daneben befindliche Garage konnte erfolgreich geschützt werden und blieb unbeschädigt. Nachdem die Garage belüftet worden war, begannen weitere Atemschutztrupps die verbrannten Teile auszuräumen und so das Feuer endgültig abzulöschen. Um sicher zu gehen, dass keine weitere Gefahr bestand, wurde noch die Wärmebildkamera der FF Aschach angefordert und nach Inspektion die letzten Glutnester abgelöscht. Insgesamt standen rund 80 Mann der 5 alarmierten Feuerwehren bis kurz vor 03:00 morgens im Einsatz. Einsatzleiter war OBR Thomas Pichler.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.