Am 06. Oktober 2015 wurden die Feuerwehren der Gemeinde Feldkirchen an der Donau um 17:23 zu einem Wohnhausbrand am Ortsrand von Feldkirchen alarmiert. Da der Bedarf an Atemschutztrupps am Anfang noch unsicher schien, wurde die Alarmstufe kurz darauf auf Stufe 2 erhöht, womit weitere Feuerwehren der Umgebung, darunter auch die FF Hartkirchen, an den Einsatzort gerufen wurden. Am Einsatzort stellte die Feuerwehr Hartkirchen einen Trupp mit schwerem Atemschutz, der sich auf Bereitschaft hielt. Kurz darauf war der Brand aber bereits soweit unter Kontrolle, dass die Einsatzleitung die weiter entfernten Feuerwehren wieder abrücken lassen konnte. Für die 16 Kameraden der FF Hartkirchen war der Einsatz somit um 18:24 bereits wieder beendet.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.