Am Abend des 09. November wurde der FF Hartkirchen telefonisch ein Kaminbrand in Poxham gemeldet. Während der zuständige Kaminkehrer alarmiert wurde, rückte eine Mannschaft mit dem Tankfahrzeug zur Einsatzstelle aus und führte erste Erkundungen mit der Wärmebildkamera durch. Der Kamin selbst und vor allem der Bereich der Kamintür waren bereits sehr stark erhitzt. Hier wurden vorsorglich Isolierungen entfernt, bevor der Kaminkehrer die Tür gefahrlos öffnen konnte. Nach etwa einer Stunde war die meiste Glut und das brennende Material im Kamin soweit entfernt, dass der Einsatz beendet und die 8 Mann der FF Hartkirchen wieder einrücken konnten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.