Am Abend des 16. Jänner 2016 alarmierte die Sirene die Kameraden der FF Hartkirchen zum ersten Mal in diesem Jahr zum Einsatz. Die tiefwinterlichen Fahrbahnverhältnisse dürften einer jungen Autolenkerin zum Verhängnis geworden sein, als sie auf der Schaunburger Gemeindestraße Richtung Hartkirchen unterwegs war. In einer Kurve war sie von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Böschung gefahren. Der PKW überschlug sich daraufhin und kam auf der Straße zu liegen. Die Fahrerin selbst blieb dabei aber zum Glück relativ unverletzt. Die Feuerwehr hatte das Fahrzeug dann schnell wieder auf die Räder gestellt und auf einem nahen Parkplatz abgestellt. Wie schwierig diese steile Passage an diesem Abend zu befahren war, zeigte sich dann auch am Rückweg zum Feuerwehrhaus. Auch der gerufene Abschleppwagen war stecken geblieben und blockierte die Fahrbahn. Nach kurzer technischer Hilfe konnten aber auch hier die Fahrzeuge schnell wieder ihren Weg fortsetzen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.