Einmal mehr war die Einmündung der Karlingerstraße in die B131 direkt neben dem Feuerwehrhaus Hartkirchen am 15. Oktober zu Mittag Schauplatz einer Kreuzungskollision. Die Insassen blieben bei dem Crash glücklicherweise unverletzt, die beiden Fahrzeuge wurden jedoch schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Da kurzfristig kein Abschleppdienst verfügbar war, wurde seitens der Polizei die FF Hartkirchen um technische Hilfe ersucht, um den Kreuzungsbereich rasch wieder passierbar zu machen. Mit dem Tankfahrzeug wurden beide Fahrzeuge schnell von der Straße entfernt und beim nahen Feuerwehrhaus abgestellt. Nach dem Säubern der Unfallstelle konnten die 6 ausgerückten Kameraden der FF Hartkirchen gegen 13:00 den Einsatz wieder beenden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.