Am Sonntag, dem 23. Oktober 2016, um 13:44 wurde die Feuerwehr Hartkirchen wieder zu einem Brandmelderalarm bei einem nahen Gewerbebetrieb alarmiert. Da der Alarm aus einem Elektroverteilerraum kam, musste zunächst von einem elektrischen Defekt ausgegangen werden. Nachdem der Raum geöffnet wurde, war dann aber zum Glück kein Kabelbrand oder ein Feuer zu entdecken. Zur Sicherheit wurde das gesamte Umfeld mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Auch dabei konnte nichts Auffälliges festgestellt werden. Der Alarm dürfte daher durch einen defekten Melder hervor gerufen worden sein. Nach etwa 45 Minuten konnten die 18 Kameraden unter Einsatzleiter OBR Thomas Pichler den Einsatz somit wieder abschließen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.