Die FF Hartkirchen wurde am Dienstag, den 21.04.2020 um 9:21 Uhr zu einem Flurbrand an der Brandstätterstraße in Höhe Brandstättersee alarmiert.

Bei Eintreffen der Mannschaft war bereits ein Kamerad der FF Alkoven, der den Alarm abgesetzt hat, mit einem Feuerlöscher dabei den Brand einzudämmen. Durch sein rasches Eingreifen konnte schlimmeres verhindert werden. Danke dafür!

 Nach kurzer Zeit war der Brand mit dem HD-Rohr gelöscht. Mittels Wärmebildkamera wurde der Bereich nach Glutnester abgesucht. Der Einsatz unter Leitung von HBI Schöringhumer konnte nach den Nachlöscharbeiten um 10:21 Uhr beendet werden. Im Einsatz standen 12 Kameradinnen und Kameraden.

 Brandauslöser war vermutlich eine achtlos aus einem Fahrzeug geworfene Zigarette, die durch den Wind und die Trockenheit aufgeflammt ist.

 Wir bitten nochmals um große Vorsicht und besondere Achtsamkeit im derzeitigen Umgang mit Feuer bzw. Zündquellen!

 

DANKE und bleibts xsund!

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.