Am Samstag den 02. Februar um 8.52 Uhr wurde die Feuerwehr Haizing mit den Stichworten „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ von der Landeswarnzentrale alarmiert. Eine PKW-Lenkerin, welche von Hartkirchen Richtung Kellnering unterwegs war, übersah das aus Haizing kommende Fahrzeug worauf es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision kam. Beim Zusammenprall wurde die Lenkerin unbestimmten Grades verletzt und vom NEF Eferding und dem Roten Kreuz Eferding erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Seitens der Feuerwehr Haizing wurde zuerst die Unfallstelle abgesichert, auslaufende Betriebsmittel gebunden, die Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge unterstützt, die Fahrbahn gesäubert und wieder für den Verkehr freigegeben. Während der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurde ein Fahrzeug nach einem Wendemanöver zur Hälfte im Graben vorgefunden. Um Beschädigungen am PKW zu vermeiden wurde mittels Hebekissen das Fahrzeug angehoben, mit dem Greifzug konnte der PKW wieder sicher auf der Fahrbahn abgestellt werden. Um 11:52 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Einsatzleiter: HBI Eckerstorfer Manfred KLF, KDO sowie ein Transportanhänger mit 15 Mann Polizei Aschach: 2 Mann Rotes Kreuz mit 2 SEW und NEF Eferding

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.