Am Sonntag 22.Jänner 2012 wurde die FF Hilkering/Hachlham um 19:08 Uhr mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung“ ins Aschachtal alarmiert. Dieser Routine Einsatz stellte sich bei Ankunft am Einsatzort ganz anders dar als erwartet. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt: keine verletzte Person, ausgeflossene Betriebsmittel vom verunfallten PKW und ein Murenabgang. Da dieser Erdrutsch die gesamte Straße blockiert hatte musste als erste Maßnahme diese gesperrt werden. Aufgrund der ausgeflossenen Betriebsmittel wurde Öl-Eferding angefordert, welches mit dem Hydro-Vac die Gefahrenstoffe zur Vermeidung von Umweltschäden abpumpten. Während dieser Arbeit wurde unter Abstimmung von Feuerwehr, Polizei und Straßenmeisterei Peuerbach ein Gemeindefahrzeug zur Abarbeitung für die blockierte Straße alarmiert. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt, Absicherungseinrichtungen aufgestellt und wieder freigegeben. Insgesamt standen 25 Mann der FF Hilkering/Hachlham und 12 Mann der FF Eferding unter der Leitung von HBI Mitterndorfer Thomas drei Stunden im Einsatz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.