Am 25. Dezember gegen 16:00 Uhr wurden die 4 Feuerwehren Hartkirchens zu einer Suchaktion in Knieparz alarmiert! Ein älterer Mann hatte am Vormittag sein Haus verlassen und war nicht mehr zurückgekehrt. Beim Eintreffen der Feuerwehren am Einsatzort wurde vorerst das Gespräch mit den Angehörigen gesucht um die Einsatzfläche einzugrenzen. Aufgrund von dichtem Nebel und der Tageszeit wurden über das Landesfeuerwehrkommando eine Hundestaffel und die Feuerwehr Aschach/D. mit ihrer Wärmebildkamera nachalamiert! Um sicherzugehen das alle möglichen Bereiche abgesucht werden wurden Suchtrupps erstellt und für die jeweiligen Gebiete eingeteilt. Glücklicherweise konnte schon nach kurzer Suche Entwarnung gegeben werden. Der Vermisste hatte sich auf den Weg ins Aschachtal gemacht wo er Bekannte besuchte, diese meldeten sich daraufhin bei der Familie. Nach gut einer Stunde konnten die fast 100 Kameraden unter Einsatzleiter HBI Thomas Mitterndorfer wieder in die Zeugstätten einrücken.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.