Ein schwerer Unfall ereignete sich in den Morgenstunden des 20. April auf der B130. Ein junger Autolenker eines VW Golf verlor die Kontrolle über sein Auto und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Aufprall war so heftig, dass sogar der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Um 05:02 wurden die beiden Feuerwehren Hilkering/Hachlham und Hartkirchen mit der Einsatzinfo "Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen" alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der verletzte PKW-Fahrer im stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Das Rote Kreuz von Hartkirchen übernahm die Verletztenbetreuung während die Feuerwehr Hilkering/Hachlham die Bergung mittels hydraulischem Rettungsgerät vornahm. Nach kurzer Zeit konnte der offensichtlich schwer verletzte Lenker aus dem Unfallfahrzeug befreit werden und vom Notarzt versorgt werden. Der junge Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren übernahmen im Anschluss die Fahrzeugbergung und Aufräumarbeiten am Unfallort. Der VW Golf wurde dem Abschleppdienst übergeben und die Fahrbahn wurde gesäubert. Im Anschluss konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder frei gegeben werden und die Verkehrsregelung durch die Feuerwehr beendet werden. Um 06:45 konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen 33 Mann der beiden Feuerwehren. Einsatzleiter war HBI Thomas Mitterndorfer.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.