Auto stürtzte in die Aschach Mittwoch Morgen ist ein PKW von der B130 Niebelungenbundesstraße abgekommen und über eine steile Böschung mitten in die Aschach gestürtzt. Da die Aschach durch Regenfälle eine starke Strömung aufwies und das Fahrzeug durch einen Anprall im Türenbereich beschädigt war, konnte sich die Lenkerin selbst nicht befreien. Umgehend wurde von der FF Hilkering/Hachlham die Menschenrettung durchgeführt, Kamerad Ernst Straßer war durch ein Seil gesichert zur Frau vorgerückt und hat sie dann durch das Brusttiefe Wasser sicher ans Ufer gebracht. Die leicht unterkühlte Frau wurde dann in die Obhut der Rettungsmannschaften übergeben. Anschließend wurde in Zusammenarbeit mit der FF Alkoven mittels Kran das Fahrzeug aus dem Fluss geborgen. Der Verkehr konnte auf der B130 auf einem Fahrstreifen aufrecht gehalten werden. Nach 2 Stunden war der Einsatz abgeschlossen welcher von Kdt. Thomas Mitterndorfer geleitet wurde. Weitere Infos: http://ooe.orf.at/news/stories/2680035/

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.