Am 19. Mai um 22:50 Uhr wurden die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren Hilkering/Hachlham und Hartkirchen zu einem Brandeinsatz in Hachlham alarmiert. Vor Ort zeigte sich das sich ein Komposthaufen entzündet hatte. 

Umgehend ging ein Atemschutztrupp samt HD Rohr des Rüstlösch Hartkirchen zur Brandbekämpfung vor. Bereits nach kurzer Zeit konnte Brand aus gemeldet werden. Im Anschluss wurde der Inhalt des Komposthaufen verteilt um die letzten Glutnester abzulöschen.

Parallel dazu wurde von einem Hydranten aus eine Zubringerleitung erstellt und ein weiterer Atemschutztrupp stand in Reserve auf Bereitschaft.

Insgesamt standen rund 30 Kameradinnen und Kameraden beider Wehren rund 45 Minuten unter der Leitung von HAW Rammelmüller im Einsatz.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.