Am 11.2, um 05:28 wurde die Feuerwehr Hilkering/Hachlham zu einem Sturmschade im Aschachtal alarmiert. Höhe km 0,350 querte ein Baum die Straße.

Dieser wurde zerteilt und von der Fahrbahn entfernt. Nach rund einer halben Stunde war die Straße  wieder frei und konnte für den Verkehr wieder freigegeben werden.
10 Mann standen unter der Leitung von OBI Wagner im Einsatz.

Um 12:23 heulte ein weiteres mal die Sirene in Hilkering auf. Grund dafür war ein umgestürzter Baum der auf die B130 ragte.
4 Mann machten sich mit dem LFB auf den Weg um die Verkehrsblockade zu beseitigen. Gemeinsam mit der Straßenmeisterei Peuerbach wurde der Baum entfernt. Parallel dazu wurde der Verkehr wechselseitig vorbei gelotst, um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten.

Dieser Einsatz wurde von E-HBI Geyerhofer geleitet.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.