Für einen nicht ungefährlichen Feuerwehreinsatz sorgte ein Stier bei einem Bauern in Mußbach. Beim Verladen auf den LKW sprang dieser über die Absperrung und suchte das Weite. Die Versuche des Bauern den Stier selber zu finden schlugen fehl, so alamierte er über das LFK die FF Oed in Bergen. Nach einem kurzen Lagebericht beim Besitzer begannen wir mit der Suche. Der ca. 700 kg schwere Stier wurde dann ca. 500 m entfernt bei einem anderen Bauern gesichtet. Die Versuche denn äusserst nervösen und angriffslustigen Bullen in eine leere Scheune zu treiben schlugen fehl, und er entwischte wieder. Der Ausreißer wurde dann nach dem überqueren der Bezirksstraße bis in die Nähe eines Bauernhauses verfolgt. Ein inzwischen verständigter Jäger konnte ihn dort mit einem gezielten Schuss erlegen. Unsere Wehr war mit 12 Mann von 06:21 bis 09:00 im Einsatz. Einsatzleiter: Leitner Josef

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.