Am 14. September 2019 fand der 2. Bundes-Wasserwehr-Leistungsbewerb in Ach an der Salzach statt. Mit dabei Manuel Reisinger von der FF Haizing.

Dieser Bewerb ist der Höhepunkt für die Zillen Fahrer, weil für diesen Bewerb muss man sich erst qualifizieren. Konstant sehr gute Leistungen beim Landesbewerb 2018 und 2019 waren dafür notwendig und wer diese Qualifikation schaffte, darf sich zu Recht zur Elite am Wasser zählen. Die FF Haizing ist sehr stolz, dass sich mit Manuel Reisinger einer unserer besten und motiviertesten Zillen Fahrer für den Bundesbewerb (Kategorie Einer Allgemeine Klasse) qualifizieren konnte. Ab Juni bis zum Bewerbstag standen also viele schweißtreibende Trainingseinheiten auf dem Programm, galt es doch, diese Chance zu nutzen und beim Bewerb eine „gute Figur“ abzugeben.

Am 14. September war es dann endlich soweit, und weil uns in unserer Feuerwehr der Zusammenhalt immens wichtig ist, machte sich auch eine große Abordnung von Kameraden und Freunden auf nach Ach an der Salzach, um unseren Manuel tat- und stimmkräftig anzufeuern. Ein großer Dank an dieser Stelle an Harry Dunzinger für die Organisation und an Helly für das „Fanclub“ Transparent.

Die Salzach bei Ach ist ein herausforderndes Wasser und mit seinen Tücken eines Bundesbewerbes würdig. Viele Zillenbesatzungen mussten diese Tatsache am eigenen Leib spüren und deshalb ist es umso erfreulicher, dass Manuel seine Zillenfahrt erfolgreich gemeistert hat.

Wir gratulieren dir lieber Manuel zu einem hervorragenden 21. Rang!!!!
Deine Kameradinnnen der FF Haizing ;-)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.