Am Vormittag des 26. März 2011 wurde im Feuerwehrhaus der FF Hartkirchen wieder eine Verkehrsreglerausbildung für die Feuerwehren des Bezirkes Eferding abgehalten. 37 Kameraden, darunter 9 Mann aus der Gemeinde Hartkirchen, nahmen diese Ausbildung auf sich und konnten sie auch allesamt erfolgreich abschließen. Da sich sehr viele Einsätze auf Straßen abspielen, muss auch immer dafür Sorge getragen werden, dass der Verkehr sicher an der Einsatzstelle vorbeigeleitet wird. Dafür wurde in diesem Kurs das Theorie- aber auch das Praxiswissen vermittelt. In der praktischen Erprobung musste jeder Teilnehmer unter Aufsicht von Abt.Insp. Scharinger der Polizeiinspektion Aschach die Verkehrsregelung an einer Kreuzung zur B131 im Ortsgebiet von Hartkirchen übernehmen. Ergänzend zur korrekten Verkehrsregelung wurde auch auf die richtige Absicherung der Einsatzstelle Wert gelegt. Dafür musste eine simulierte Unfallstelle durch Warndreiecke und Verkehrsleitkegel abgesichert werden, sowie die entsprechende Sicherheitseinrichtung der Fahrzeuge (Blaulicht, Verkehrsleiteinrichtung,..) korrekt bedient werden. Alles in allem war der Lehrgang ein großer Erfolg und Bezirksfeuerkommandant OBR Sandmeier konnte bei der Abschlussveranstaltung mit Stolz allen Teilnehmern zum bestandenen Lehrgang gratulieren.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.